Aquin berät:

bei dem Einstieg von:

Deal Eckpunkte

> Am 21. März 2013 hat WHEB Partners in die HOFFMEISTER Leuchten GmbH Wachstumskapital eingebracht und im Rahmen einer Kombination aus Kapitalerhöhung und Anteilsverkauf eine Mehrheitsbeteiligung erworben.
> Aquin agierte als exklusiver M&A-Berater von HOFFMEISTER sowie der beiden Eigentümer und Geschäftsführer, Oliver Hoffmeister und Jens Hanfland.

Investitionslogik

> HOFFMEISTER konnte in den letzten Jahren ein komplett neues Produktportfolio an hocheffizienten LED-Beleuchtungssystemen entwickeln. Die Bereitstellung von Eigenkapital durch WHEB ermöglicht HOFFMEISTER die Stärkung seiner Position im deutschen Markt, eine Beschleunigung der internationalen Expansion, den weiteren Ausbau des Produktportfolios sowie gezielte Maßnahmen zur operativen Optimierung.
> Durch den Erwerb der Beteiligung an HOFFMEISTER gelingt WHEB der Einstieg in einen zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt.

HOFFMEISTER Leuchten

> HOFFMEISTER, gegründet im Jahr 1910, gehört zu den Innovationsführern der deutschen Beleuchtungsindustrie. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt qualitativ hochwertige Beleuchtungssysteme auf Basis konventioneller und LED-Lichttechnik für die Innen- und Außenbeleuchtung.
> HOFFMEISTER vereint eigene Entwicklungs-, Konstruktions- und Fertigungskompetenzen unter einem Dach. Das breite Produktspektrum findet vorwiegend in der anspruchsvollen Architekturbeleuchtung seine Anwendung.
> Für 2013 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro und beschäftigt aktuell ca. 130 Mitarbeiter an den Standorten Schalksmühle (GER) und Dubai (UAE).

WHEB Partners

> WHEB ist der Pionier unter den auf Energie- und Ressourceneffizienz spezialisierten europäischen Fonds. Als Beteiligungsunternehmen mit Sitz in München und London begann die Entwicklung 1995 als preisgekrönter Inkubator für umweltfreundliche Technologien.
> 2005 legte WHEB den ersten, breit angelegten und auf Ressourceneffizienz spezialisierten britischen Fonds auf und verwaltet inzwischen zwei solcher Fonds mit einem Gesamtvermögen von rund 160 Millionen Euro.

Transaktion teilen