Aquin berät:

bei dem Verkauf an:

Deal Eckpunkte

> Die ZETT OPTICS GmbH hat den Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der HELLUX GmbH und der HELLUX Construktions-Licht GmbH zum 30. April 2012 erfolgreich abgeschlossen.
> Aquin agierte als exklusiver M&A-Berater der HELLUX-Eigentümer, Joachim Aulig und Hans-Ludwig Aulig, und in enger Zusammenarbeit mit dem CEO der HelluxGruppe, Maurice Freiherr von Dalwigk.

Investitionslogik

> Durch den Zusammenschluss stärken HELLUX und ZETT OPTICS ihre Position im Wachstumsmarkt der konventionellen und LED-basierten Straßenbeleuchtung.
> Für HELLUX bedeutet dieser Schritt einen Meilenstein in der strategischen Ausrichtung der nächsten Jahre. HELLUX wird künftig, als weiterhin eigenständig auftretende Marke, die Entwicklungs- und Technologiekompetenz sowie die Ressourcen von ZETT OPTICS als Plattform zum Ausbau der Marktposition nutzen können.

HELLUX

> HELLUX, gegründet im Jahr 1891, steht für hochwertige Lösungen in der Außenbeleuchtung. Mit eigenen Entwicklungs-, Konstruktions- und Fertigungsressourcen bietet HELLUX ein breites Portfolio an Außen- und Straßenleuchten sowie Stelen-, Poller-, Decken- und Wandleuchten.
> Das Unternehmen beschäftigt ca. 120 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Laatzen und Budweis (CZ).

ZETT OPTICS

> ZETT OPTICS mit Sitz in Braunschweig ist seit 1928 in der Beleuchtungstechnik aktiv und fokussiert sich dabei auf das schnell wachsende Feld der LED-Beleuchtung für anspruchsvolle Applikationen.
> ZETT OPTICS ist ein Portfoliounternehmen der Private-Equity-Gesellschaft VENTIZZ CAPITAL PARTNERS mit Sitz in Düsseldorf.

Transaktion teilen