Aquin berät:

bei dem Verkauf an:

Deal Eckpunkte

> Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 hat die DT Swiss AG („DT Swiss“), ein weltweit führendes Unternehmen für High-Performance Fahrradkomponenten, 100 Prozent der Anteile an dem deutschen High-End-Bremsenhersteller Trickstuff GmbH („Trickstuff“) erworben.
> Aquin agierte als exklusiver M&A-Berater des Eigentümers der Trickstuff GmbH, Herrn Klaus Liedler.

Investitionslogik

> Der Verkauf von Trickstuff an DT Swiss ermöglicht es Herrn Liedler, seine Nachfolge zu regeln und DT Swiss, das Produktportfolio zu erweitern sowie einen Entwicklungsstandort in Deutschland zu etablieren.
> Gemeinsam definiertes Ziel ist es, durch die Entwicklung hochinnovativer neuer Produkte weiter zu wachsen.
> Trickstuff wird als eigenständiges Unternehmen mit eigener Markenidentität, Marketing- und Produktstrategie weitergeführt und profitiert dabei vom Know-how der DT Swiss in den Bereichen Business Development und Unternehmenslogistik.
> Der Wirtschaftsingenieur und bisherige Eigentümer Klaus Liedler bleibt dem Unternehmen als Geschäftsführer erhalten.

Trickstuff

> Trickstuff bietet High-End-Performance-Bremssysteme sowie diverses Zubehör und genießt bei ambitionierten Radsportlern einen hervorragenden Ruf.
> Das Unternehmen setzt auf ein hochinnovatives Team sowie die eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Pfaffenweiler bei Freiburg, um hochwertige, langlebige und wartungsfreundliche Bremssysteme zu produzieren.
> Trickstuff wurde 2004 gegründet und wird von Klaus Liedler geleitet, der das Unternehmen 2009 übernommen hat.

DT Swiss

> DT Swiss ist ein internationales Unternehmen für Fahrradkomponenten, das sich im Besitz des Managementteams Frank Böckmann und Maurizio D’Alberto befindet.
> Das Unternehmen, mit Sitz in Biel (Schweiz), ist weltweit für seine hochwertigen Laufräder, Felgen und Naben bekannt, produziert aber auch Federungssysteme wie Gabeln, Dämpfer und Sattelstützen.

Transaktion teilen