Aquin berät:

bei dem Verkauf an:

Deal Eckpunkte

> Mit Wirkung zum 29. Januar 2015 hat Müller-Licht den Geschäftsbereich StarLicht der ZETT Gruppe übernommen.
> Aquin agierte als exklusiver M&A-Berater der ZETT Gruppe, sowie deren Gesellschafter Vorndran Mannheims Capital Advisors (VMCap).

Investitionslogik

> Mit dem Erwerb von StarLicht ergänzt Müller-Licht das eigene Produktportfolio um innovative LED-Leuchten, erweitert über den bestehenden Kundenstamm von StarLicht im DIY-Sektor seine Absatzkanäle und stärkt somit seine Position auf den Absatzmärkten.
> Die Desinvestition von StarLicht ist Bestandteil der langfristig angelegten Unternehmensstrategie von ZETT Optics mit dem Ziel, die Gruppenaktivitäten auf hochwertige LED-Beleuchtungsprodukte für den B2B-Bereich zu fokussieren. Die Anforderungen des technologisch weniger komplexen B2C-Geschäfts von StarLicht haben sich in der Vergangenheit stark verändert und liegen heute in Bereichen wie Verpackung, Logistik & Time 2 Market, weshalb sich beide Geschäftsfelder nur noch bedingt vereinbaren lassen.

StarLicht

> StarLicht zählt zu den renommiertesten Herstellern von Beleuchtungsprodukten für den europäischen DIY-Markt (DIY=Do-It-Yourself). Seit über 30 Jahren beliefert StarLicht unter anderem Baumärkte, Küchenstudios und Möbelhäuser in Europa mit LED-Beleuchtungssystemen.
> In 2014 generierte StarLicht einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro.

ZETT Group & VMCap

> In 2011 erwarb die bereits im Portfolio von VMCap befindliche ZETT Optics Gruppe die LITE-LICHT GmbH aus der Insolvenz und übernahm damit den Geschäftsbereich StarLicht, welcher zu einem führenden Lighting-Player am DIY-Markt ausgebaut wurde.
> VMCap zählt zu den führenden Private-Equity-Fund-Advisors im deutschsprachigen Raum mit einem verwalteten Gesamtkapital von ca. 800 Millionen Euro.

Müller-Licht & Wünsche-Group

> Spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von LED-Retrofit-Leuchtmitteln, ist Müller-Licht seit 2011 Teil der Wünsche Gruppe.
> Die Wünsche Gruppe mit Stammsitz in Hamburg erwirtschaftet einen Gruppenumsatz von rund 450 Millionen Euro (2012) und zählt unter anderem Lidl, Aldi und Tchibo zu seinen Kunden.

Transaktion teilen